Ihr zuverlässiger Partner für
     Krankenversicherung im Ausland
Care Economy
preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste
Verbraucherinformationen
preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 5 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 1 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 2 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 7 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 4 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 6 preiswerte Auslandskrankenversicherung für ausländische Gäste Bild 3
Consumer informations
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Insurance company’s identity
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Entry in the trade register
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Summons-suitable address and legally entitled representatives
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Represented by the Board
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Core business
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Name and address of the regulatory authority
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Guarantee funds
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Essential characteristics of the insurance
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Legal system
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Total price and price components
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Additional costs, taxes or fees
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Details of payment and compliance
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Limited period of validity of the information supplied
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Commencement of the contract
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Important note in accordance with § 37 para 2 VVG
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Revocation right
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Consequences of revocation
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Information on the duration of the insurance
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Expiry of the contract, right to give notice, business fee
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Legal system and place of jurisdiction
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Contract language
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Extrajudicial complaints and arbitration procedure
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Explicit statement
Consumer information
Insurance company’s identity (name, address):

HanseMerkur Reiseversicherung AG (legal form: public company)
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg, Germany
Phone: +49(0)40-41 19-10 00
Fax: +49(0)4041 19-30 30

Entry in the trade register at:

Amtsgericht (local court) Hamburg HRB 19768

Summons-suitable address and legally entitled representatives of HanseMerkur Reiseversicherung AG:

HanseMerkur Reiseversicherung AG
Siegfried-Wedells-Platz 1
20354 Hamburg, Germany

Represented by the Board:

Eberhard Sautter (Chairman.), Eric Bussert, Holger Ehses, Dr. Andreas Gent, Raik Mildner
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Dr. Michael Ollmann

Core business of HanseMerkur Reiseversicherung AG, hereinafter called “HanseMerkur“:

HanseMerkur insures risks which are related to travels.

Name and address of the regulatory authority:

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn
www.bafin.de

Guarantee funds or other compensation regulations:

There are no guarantee funds or any other compensation regulations applicable to the products described in this document.

Essential characteristics of the insurance:

HanseMerkur provides travel damage and travel accident insurance policies. Depending on the scope of the selected insurance cover, HanseMerkur shall pay benefits deriving from the Travel Cancellation Cost Insurance, Holiday Interruption Insurance (holiday guarantee), Travel Health Insurance, Emergency Insurance, Travel Accident Insurance, Travel Luggage Insurance or the Travel Insurance for Motor Vehicles in accordance with the insurance terms and conditions “VB-RS 2008” and “VB-KV 2008”.

The policy-holder stipulates the scope of his / her insurance cover on the application form. Detailed information about type and scope of the insurance cover which the policyholder has selected can be found in the description of benefits on the application form and in the insurance terms and conditions.

Once HanseMerkur has acknowledged its obligation to pay benefits and has also established the amount payable, compensation will be paid within 1 month. This period is checked as long as HanseMerkur is unable to examine the claim due to the fault of the insured person.

Legal system:

German law shall govern the contractual relationship.

Total price and price components:

The policy holder determines the scope of the insurance cover and the corresponding total insurance premium. The individual premiums for the components of the insurance cover are stated on the application form.

Apart from the health insurance which is not taxable, all the listed premium amounts include the statutory insurance tax valid at the time.

Additional costs, taxes or fees:

Additional costs, taxes or fees, e.g. for using remote means of communication will not be levied with the exception of the emergency call service with the phone number: 01805-256 256 (EUR 0.14 per minute from the German fixed-line phone network, prices for calls from mobile phones can vary).

Details of payment and compliance:

The premium is a single premium payable upon taking out the insurance policy. It can also be paid by instalments. For details please refer to the insurance application form.

Limited period of validity of the information supplied:

There is no limited period of validity of the information supplied.

Commencement of the contract, commencement of the insurance cover, duration of binding period upon application:

The contract commences upon payment of the premium owed. The insurance cover commences upon the point in time stipulated by the policy-holder; however, not before the premium owed has been paid. If the premium is to be booked off an account, payment is considered in time if the premium can be collected on the date of booking off and the policy holder does not object to the authorized collection. If it is not the fault of the policy holder that the premium cannot be collected, payment is still considered being made in time, if it is made immediately after a written request for payment by the insurance company.
In addition, with regard to travel health insurance, insurance cover does not commence before the point in time of having left the national territory of the Federal Republic of Germany or the national territory where the insured person resides and also not before possible waiting periods.

Please find the preconditions for taking out the insurance under § 2 of the enclosed insurance terms and conditions.
There is no binding period.

Important note in accordance with § 37 para 2 VVG:

If an insurance event occurs after the policy has been taken out, but the single or the initial insurance premium has not been paid at this point in time, HanseMerkur shall not be obliged to pay benefits, unless non-payment is not the policy-holders fault.

Revocation right:

Policy holders are entitled to revoke their contract agreement in writing (e.g. letter, fax, e-mail) within 14 days without being obliged to state any reasons provided that they have signed an insurance contract with a minimum running time of one month. The time limit becomes effective upon entering into the contract. The timely sending of the revocation suffices to protect the revocation time limit.
Revocations shall be addressed
to:

Care Concept AG, Postfach 30 02 62
53182 Bonn
Phone +49 228 97735-0, fax +49 228 97735-35, e-mail: info@care-concept.de

Consequences of revocation:

In the event of an effective revocation, HanseMerkur will pay back insurance contributions that have already been received.

Information on the duration of the insurance:

The contract is limited in accordance with the selected duration.

Expiry of the contract, right to give notice, business fee:

The travel cancellation cost insurance expires upon starting the journey. Any other insurance policy expires upon ending the journey or upon the agreed expiry date. Insurance cover of the travel health insurance ends upon entering the national territory of the Federal Republic of Germany or the national territory where the insured person resides. In principle, there is no right to give premature notice to the insurance contract. Please cf. the relevant application form for exceptions.

If HanseMerkur resigns from the contract due to non-payment of the initial or the single premium in accordance with § 37 para 1 VVG, a business fee amounting to EUR 15.00 per insurance contract is levied in accordance with § 39 para 2 VVG.

Legal system and place of jurisdiction:

German law shall govern the contractual relationship. Lawsuits against HanseMerkur can be filed in Hamburg or wherever the policy-holder has his / her residence at the time of filing the lawsuit or failing a residence, wherever he/she normally stays.

Contract language:

The prevailing language of this contractual relationship and communication with policy holders during the contractual period of validity shall be German.

Extrajudicial complaints and arbitration procedure:

If an agreement with HanseMerkur fails, arbitration attempts and complaints can be launched at the following regulatory authorities:

For travel health insurance:
Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22, 10052 Berlin
Germany
www.pkv-ombudsmann.de

For any other insurance:
Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32, 10006 Berlin, Germany
www.versicherungsombudsmann.de

This does not affect the right to take legal action.

Complaints can also be launched at the relevant regulatory authority:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn
www.bafin.de

Explicit statement:
  1. Waiver of confidentiality
    I am aware that, when assessing its duty to pay benefits, the insurer also checks information that I give as grounds for any claim or derived from documents I submit (e.g. medical or other certificates) or reports I have instigated from a hospital or member of a medical profession.
    For this purpose, I hereby release these members of a medical profession or medical institutions named in the documents submitted, or that were involved in the treatment, from their duty of confidentiality.
    I also waive confidentiality for the purposes of examining claims in the event of my death. This waiver of confidentiality also extends to members of other accident, health or life insurers who may be asked about any insurance policies existing with them. Die betroffene Person kann jederzeit verlangen, dass eine Erhebung von Daten nur erfolgt, wenn jeweils in die einzelne Erhebung eingewilligt worden ist.

  2. Right to receive the insurance benefits
    The policyholder authorizes the insurer to provide the benefits under this policy also to the insured person or those providing treatment directly.

  3. Consent under the German Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz)
    I hereby consent to the insurer passing on data derived from the application documents or related to the fulfilment of contract (premiums, insured events, changes in risk/policy) to reinsurers for the insurers and/or to the "HUK Verband" (Verband der Haftpflichtversicherer, Unfallversicherer, Kfz-Versicherer und Rechtsschutzversicherer e. V.) and to the Verband der privaten Krankenversicherung e. V. for passing on of such data to other insurers.
    Irrespective of how the policy came about, this consent also applies to appropriate checks in the case of (insurance) contracts applied for elsewhere and future applications.
    I also consent to the companies of the HanseMerkur Versicherungsgruppe maintaining my general application, policy and benefits data in joint collections of data and passing them on to intermediaries responsible for me insofar as this serves orderly handling of my insurance matters.
    Medical data may only be passed on to personal insurers and reinsurers; they may only be passed on to intermediaries to the extent this is necessary for the policy to be drawn up.
    Without prejudice to the policy, I also consent to such intermediaries using my general application, policy and benefits data for consulting purposes for other financial services (please let us know in written form by e-mail, fax or post, if not wanted).
    I may revoke such consent at any time. Such consent applies only when I had reasonable opportunity to become familiar with the content of the information on data processing.
    You will find this information down below. I may reject further advertising measures in writing or by telephone. This wish will be respected following a period necessary for technical/organizational implementation.

Note: Only the German wording of this text is legally effective.

Download consumer information

 Download explicit statement (PDF)(81KB)

Excluded benefits
  • illnesses, complaints and consequences of accidents that already exist, or are known, on commencement of cover or renewal and the consequences of such illnesses and accidents that have been treated within the last six months before commencement of cover or renewal.
  • psychoanalytical and psychotherapeutic treatment
  • prophylactic and regular examinations; cancer diagnosis
  • examinations to attain permission of residence
  • innoculations
  • aids not due to an accident (e.g. glasses, contact lenses, compression stockings)
  • pregnancy existing prior to commencement of cover, abortion
  • dental plates (except repairs), orthopedic mandible treatment/implantation treatments, Inlays, bruxism bars, gnathology
  • adicction treatment or therapy
  • certificates and attestations

You will find a detailed description of benefits in the insurance conditions.

How to handle a damage claim
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  How to handle a damage claim
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  In event of liability
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  In event of accident
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  In event of illness
How to handle a damage claim

The original doctors’ bills or notifications of damages should be submitted quoting the insurance policy no. to:
Care Concept AG
Postfach 30 02 62
53182 Bonn

In event of liability

In event of liability claims no acceptance of fault should be indicated to the injured party. Care Concept AG will alone investigate which party is at fault.

In event of accident

If the accident should result in death, this fact is to be communicated to Care Concept AG within 48 hours at the latest, even if the accident has already been reported.

In event of illness

If you need out-patient treatment, please present the treatment ticket sent to you with the confirmation – and signed by you – to the doctor. In order to save you unnecessary administrative expenses, we pay the insured benefits from the policy in Germany and Austria direct to the doctor, after deducting any applicable deductibles.

If undergoing in-patient treatment please get the hospital to request a cost acceptance declaration from Care Concept AG on fax number + 49 228 97735-922.

Prescription charges incurred – where you are entitled to them – will be reimbursed to the account number provided to us by the policyholder once we have received the corresponding medical invoices.

For out-patient or hospital treatment, please ensure that the statement from the doctor/hospital contains the following in formation:

  • Name of the patient
  • Duration of treatment
  • Designation of the disorder
  • Individual services by the doctor / hospital

Only original invoices will be accepted and have to be submitted with the treatment certification and your insurance number.Recipe costs will be restored to the account of the applicant after reception of the corresponding doctor's invoice.

Merkblatt zur Datenverarbeitung

Merkblatt zur Datenverabreitung
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Vorbemerkung
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  Einwilligungserklärung
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Schweigepflichtentbindungserklärung
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  1. Datenspeicherung bei Ihrem Versicherer
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  2. Datenübermittlung an Rückversicherer
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  3. Datenübermittlung an andere Versicherer
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  4. Hinweis- und Informationssystem (HIS)
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  5. Datenverarbeitung in und außerhalb der Unternehmensgruppe
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  6. Betreuung durch Versicherungsvermittler
Designelement 2 zur Auslandskrankenversicherung  7. Weitere Auskünfte und Erläuterungen über Ihre Rechte
Designelement 1 zur Auslandskrankenversicherung  Merkblatt zur Datenverarbeitung Download
Vorbemerkung

Versicherungen können heute ihre Aufgaben nur noch mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung (EDV) erfüllen. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt, schnell und wirtschaftlich abwickeln; auch bietet die EDV einen besseren Schutz der Versichertengemeinschaft vor missbräuchlichen Handlungen als die bisherigen manuellen Verfahren. Die Verarbeitung der uns bekannt gegebenen Daten zu Ihrer Person wird durch das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) geregelt. Danach ist die Datenverarbeitung und -nutzung zulässig, wenn das BDSG oder eine andere Rechtsvorschrift sie erlaubt oder wenn der Betroffene eingewilligt hat. Das BDSG erlaubt die Datenverarbeitung und -nutzung stets, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt.

Einwilligungserklärung

Unabhängig von dieser im Einzelfall vorzunehmenden Interessenabwägung und im Hinblick auf eine sichere Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist in Ihrem Versicherungsantrag eine Einwilligungserklärung nach dem BDSG aufgenommen worden. Diese gilt über die Beendigung des Versicherungsvertrages hinaus, endet jedoch - außer in der Lebens- und Unfallversicherung - schon mit Ablehnung des Antrages oder durch Ihren jederzeit möglichen Widerruf. Wird die Einwilligungserklärung bei Antragstellung ganz oder teilweise gestrichen, kommt es unter Umständen nicht zu einem Vertragsabschluss. Trotz Widerruf oder ganz bzw. teilweise gestrichener Einwilligungserklärung kann eine Datenverarbeitung und -nutzung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen, wie in der Vorbemerkung beschrieben, erfolgen.

Schweigepflichtentbindungserklärung

Daneben setzt auch die Übermittlung von Daten, die - wie z.B. beim Arzt - einem Berufsgeheimnis unterliegen, eine spezielle Erlaubnis des Betroffenen (Schweigepflichtentbindung) voraus. In der Lebens-, Kranken- und Unfallversicherung (Personenversicherung) ist daher im Antrag auch eine Schweigepflichtentbindungsklausel enthalten. Im Folgenden wollen wir Ihnen einige wesentliche Beispiele für die Datenverarbeitung und -nutzung nennen.

1. Datenspeicherung bei Ihrem Versicherer

Wir speichern Daten, die für den Versicherungsvertrag notwendig sind. Das sind zunächst Ihre Angaben im Antrag (Antragsdaten). Weiter werden zum Vertrag versicherungstechnische Daten, wie Kundennummer (Partnernummer), Versicherungssumme, Versicherungsdauer, Beitrag, Bankverbindung sowie erforderlichenfalls die Angaben eines Dritten, z.B. eines Vermittlers, eines Sachverständigen oder eines Arztes geführt (Vertragsdaten). Bei einem Versicherungsfall speichern wir Ihre Angaben zum Schaden und ggf. auch Angaben von Dritten, wie z.B. den vom Arzt ermittelten Grad der Berufsunfähigkeit, die Feststellung Ihrer Reparaturwerkstatt über einen Kfz-Totalschaden oder bei Ablauf einer Lebensversicherung den Auszahlungsbetrag (Leistungsdaten).

2. Datenübermittlung an Rückversicherer

Im Interesse seiner Versicherungsnehmer wird ein Versicherer stets auf einen Ausgleich der von ihm übernommenen Risiken achten. Deshalb geben wir in vielen Fällen einen Teil der Risiken an Rückversicherer im In- und Ausland ab. Diese Rückversicherer benötigen ebenfalls entsprechende versicherungstechnische Angaben von uns, wie Versicherungsnummer, Beitrag, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos und Risikozuschlags sowie im Einzelfall auch Ihre Personalien. Soweit Rückversicherer bei der Risiko- und Schadenbeurteilung mitwirken, werden ihnen auch die dafür erforderlichen Unterlagen zur Verfügung gestellt. In einigen Fällen bedienen sich die Rückversicherer weiterer Rückversicherer, denen sie ebenfalls entsprechende Daten übergeben.

3. Datenübermittlung an andere Versicherer

Nach dem Versicherungsvertragsgesetz hat der Versicherte bei Antragstellung, jeder Vertragsänderung und im Schadenfall dem Versicherer alle für die Einschätzung des Wagnisses und die Schadenabwicklung wichtigen Umstände anzugeben. Hierzu gehören z.B. frühere Krankheiten und Versicherungsfälle oder Mitteilungen über gleichartige andere Versicherungen (beantragte, bestehende, abgelehnte oder gekündigte). Um Versicherungsmissbrauch zu verhindern, eventuelle Widersprüche in den Angaben des Versicherten aufzuklären oder um Lücken bei den Feststellungen zum entstandenen Schaden zu schließen, kann es erforderlich sein, andere Versicherer um Auskunft zu bitten oder entsprechende Auskünfte auf Anfragen zu erteilen. Auch sonst bedarf es in bestimmten Fällen (Doppelversicherungen, gesetzlicher Forderungsübergang sowie bei Teilungsabkommen) eines Austausches von personenbezogenen Daten unter den Versicherern. Dabei werden Daten des Betroffenen weitergegeben, wie Name und Anschrift, Kfz-Kennzeichen, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos oder Angaben zum Schaden, wie Schadenhöhe und Schadentag.

4.Hinweis- und Informationssystem (HIS)

Die informa IRFP GmbH betreibt das Hinweis- und Informationssystem der Versicherungswirtschaft (HIS). An das HIS melden wir - ebenso wie andere Versicherungsunternehmen - erhöhte Risiken sowie Auffälligkeiten, die auf Versicherungsbetrug hindeuten könnten und daher einer näheren Prüfung bedürfen

Bereich Schaden:

Die Meldung ist bei Antragstellung oder im Schadenfall möglich und kann eine Person oder eine Sache, z. B. ein Kfz, betreffen. Eine Meldung zur Person ist möglich, wenn ungewöhnlich oft Schäden gemeldet werden oder z. B. das Schadenbild mit der Schadenschilderung nicht in Einklang zu bringen ist. Die Versicherer müssen im Schadenfall wissen, ob ein Fahrzeug schwerwiegende oder unreparierte Vorschäden hatte oder sogar schon einmal als gestohlen gemeldet wurde. Aus diesem Grund melden wir Fahrzeuge an das HIS, wenn diese einen Totalschaden haben, gestohlen worden sind, sowie im Falle von Abrechnungen ohne Reparaturnachweis.

Immobilien melden wir an das HIS, wenn wir eine ungewöhnlich hohe Schadenhäufigkeit feststellen.

Sollten wir Sie, Ihre Immobilie oder Ihr Fahrzeug an das HIS melden, werden Sie in jedem Fall über die Einmeldung von uns benachrichtigt.

Bei der Prüfung Ihres Antrags auf Abschluss eines Versicherungsverhältnisses oder Regulierung eines Schadens richten wir Anfragen zur Person oder Sache (z. B. Kfz) an das HIS und speichern die Ergebnisse der Anfragen. Im Schadensfall kann es nach einem Hinweis durch das HIS erforderlich sein, genauere Angaben zum Sachverhalt von den Versicherern, die Daten an das HIS gemeldet haben, zu erfragen. Auch diese Ergebnisse speichern wir, soweit sie für die Prüfung des Versicherungsfalls relevant sind. Es kann auch dazu kommen, dass wir Anfragen anderer Versicherer in einem späteren Leistungsfall beantworten und daher Auskunft über Ihren Schadenfall geben müssen.

Bereich Leben

Verträge werden ab einer bestimmten Versicherungssumme bzw. Rentenhöhe gemeldet. Gemeldet werden können außerdem das Bestehen weiterer risikoerhöhender bzw. für die Leistungsprüfung relevanter Besonderheiten, die aber im Einzelnen nicht konkretisiert werden. Es werden keine Gesundheitsdaten an das HIS gemeldet. Sollten wir Sie an das HIS melden, werden wir Sie darüber benachrichtigen. Bei der Prüfung Ihres Antrags auf Abschluss eines Versicherungsvertrages richten wir Anfragen zur Ihrer Person an das HIS und speichern die Ergebnisse der Anfragen. Erhalten wir einen Hinweis auf risikoerhöhende Besonderheiten, kann es sein, dass wir von Ihnen zusätzliche Informationen zu dem konkreten Grund der Meldung benötigen. Wenn Sie Leistungen aus dem Versicherungsverhältnis beantragen, können wir Anfragen an das HIS stellen. In diesem Fall kann es nach einem Hinweis durch das HIS erforderlich sein, genauere Angaben zum Sachverhalt von den Versicherern, die Daten an das HIS gemeldet haben, zu erfragen. Auch diese Ergebnisse speichern wir, soweit sie für die Prüfung des Versicherungsfalls relevant sind.

Es kann auch dazu kommen, dass wir Anfragen anderer Versicherer in einem späteren Leistungsantrag beantworten und daher Auskunft geben müssen. Werden im Zusammenhang mit unserer Nachfrage bei Ihnen oder bei anderen Versicherern Gesundheitsdaten erhoben, erfolgt dies nur mit Ihrem ausdrücklichen Einverständnis oder - soweit zulässig - auf gesetzlicher Grundlage.

Eine detaillierte Beschreibung des HIS finden Sie im Internet unter: www.informa-irfp.de.

5. Datenverarbeitung in und außerhalb der Unternehmensgruppe

Einzelne Versicherungsbranchen (z. B. Lebens-, Kranken-, Sachversicherung) werden durch rechtlich selbstständige Unternehmen betrieben. Um den Kunden einen umfassenden Versicherungsschutz anbieten zu können, arbeiten die Unternehmen häufig in Unternehmensgruppen zusammen. Zur Kostenersparnis werden dabei einzelne Bereiche zentralisiert, wie das Inkasso oder die Datenverarbeitung. So wird z. B. Ihre Adresse nur einmal gespeichert, auch wenn Sie Verträge mit verschiedenen Unternehmen der Gruppe abschließen; und auch Ihre Versicherungsnummer, die Art der Verträge, ggf. Ihr Geburtsdatum, Kontonummer und Bankleitzahl, d. h. Ihre allgemeinen Antrags-, Vertrags- und Leistungsdaten, werden in einer zentralen Datensammlung geführt. Auf diese Weise kann eingehende Post immer richtig zugeordnet und bei telefonischen Anfragen sofort der zuständige Partner genannt werden. Auch Geldeingänge können so in Zweifelsfällen ohne Rückfragen korrekt gebucht werden. Obwohl alle diese Daten nur zur Beratung und Betreuung des jeweiligen Kunden durch die einzelnen Unternehmen verwendet werden, spricht das Gesetz auch hier von „Datenübermittlung“, bei der die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes zu beachten sind. Branchenspezifische Daten - wie z. B. Gesundheits- oder Bonitätsdaten - bleiben dagegen unter ausschließlicher Verfügung der jeweiligen Unternehmen.

Unserer Unternehmensgruppe gehören zurzeit folgende Unternehmen an

  • HanseMerkur Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit,
    Siegfried Wedells Platz 1, 20354 Hamburg
  • HanseMerkur Holding AG
    Siegfried Wedells Platz 1, 20354 Hamburg
  • HanseMerkur Speziale Krankenversicherungs AG
    Siegfried Wedells Platz 1, 20354 Hamburg
  • HanseMerkur24 Lebensversicheurng AG
    Siegfried Wedells Platz 1, 20354 Hamburg
  • HanseMerkur Reiseversicherung AG
    Siegfried Wedells Platz 1, 20354 Hamburg
Die vorstehende Liste erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit, weil sich zwischenzeitlich Änderungen ergeben haben können. Eine aktuelle Liste kann schriftlich angefordert werden.

Daneben arbeiten unsere Versicherungsunternehmen und Vermittler zur umfassenden Beratung und Betreuung ihrer Kunden in weiteren Finanzdienstleistungen (z. B. Kredite, Bausparverträge, Kapitalanlagen, Immobilien) auch mit Kreditinstituten, Bausparkassen, Kapitalanlage- und Immobiliengesellschaften außerhalb der Gruppe zusammen. Zurzeit kooperieren wir u.a. mit

  • der Care Concept AG, die ihrerseits mit der
    • MedCare International Inc. (USA; Schadenabwicklung NAFTA Staaten)
    • Roland Assistance Partner GmbH (Telefondienstleister, Schadendienstleister)

kooperiert.

Die vorstehende Liste erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit, weil sich zwischenzeitlich Änderungen ergeben haben können. Eine aktuelle Liste kann schriftlich angefordert werden.

Die Zusammenarbeit besteht dabei in der Vermittlung von Produkten der o. a. Kooperationspartner und der weiteren Betreuung der so gewonnenen Kunden. Für die Datenverarbeitung der vermittelnden Stelle gelten die folgenden Ausführungen unter Punkt 6.

6. Betreuung durch Versicherungsvermittler

In Ihren Versicherungsangelegenheiten sowie im Rahmen des sonstigen Dienstleistungsangebots unserer Unternehmensgruppe bzw. unseres Kooperationspartners werden Sie durch einen unserer Vermittler betreut, der Sie mit Ihrer Einwilligung auch in sonstigen Finanzdienstleistungen berät. Vermittler in diesem Sinn sind neben Einzelpersonen auch Vermittlungsgesellschaften sowie im Rahmen der Zusammenarbeit bei Finanzdienstleistungen auch Kreditinstitute, Bausparkassen, Kapitalanlage- und Immobiliengesellschaften u. a. um seine Aufgaben ordnungsgemäß erfüllen zu können, erhält der Vermittler zu diesen Zwecken von uns die für die Betreuung und Beratung notwendigen Angaben aus Ihren Antrags-, Vertrags- und Leistungsdaten, z. B. Versicherungsnummer, Beiträge, Art des Versicherungsschutzes und des Risikos, Zahl der Versicherungsfälle und Höhe von Versicherungsleistungen sowie von unseren Partnerunternehmen Angaben über andere finanzielle Dienstleistungen, z. B. Abschluss und Stand Ihres Bausparvertrages. Ausschließlich zum Zweck von Vertragsanpassungen in der Personenversicherung können an den zuständigen Vermittler auch Gesundheitsdaten übermittelt werden. Unsere Vermittler verarbeiten und nutzen selbst diese personenbezogenen Daten im Rah-men der genannten Beratung und Betreuung des Kunden. Auch werden sie von uns über Änderungen der kundenrelevanten Daten informiert. Jeder Vermittler ist gesetzlich und vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen des BDSG und seine besonderen Verschwiegenheitspflichten (z. B. Berufsgeheimnis und Datengeheimnis) zu beachten. Der für Ihre Betreuung zuständige Vermittler wird Ihnen mitgeteilt. Endet seine Tätigkeit für unser Unternehmen (z. B. durch Kündigung des Vermittlervertrages oder bei Pensionierung), regelt das Unternehmen Ihre Betreuung neu; Sie werden hierüber informiert.

7. Weitere Auskünfte und Erläuterungen über Ihre Rechte

Sie haben als Betroffener nach dem Bundesdatenschutzgesetz neben dem eingangs erwähnten Widerrufsrecht ein Recht auf Auskunft sowie unter bestimmten Voraussetzungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer in einer Datei gespeicherten Daten. Wegen eventueller weiterer Auskünfte und Erläuterungen wenden Sie sich bitte an den betrieblichen Datenschutzbeauftragten des zuständigen Versicherers. Richten Sie auch ein etwaiges Verlangen auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung oder Löschung wegen der beim Rückversicherer gespeicherten Daten stets an den Versicherer.

Merkblatt Datenverarbeitung herunterladen

 Merkblatt Datenverarbeitung als PDF herunterladen (81KB)


Care Economy
Versicherungstyp: Auslandsversicherung für ausländische Gäste mit Schengen Visum, Ausländer in Deutschland



Auslandskrankenversicherung - Ecke Links unten Auslandsversicherung - Ecke Links Unten Auslandsversicherung - Bogen Links Unten Auslandsversicherung - Bogen rechts Unten Auslandsversicherung - Ecke rechts Unten
Impressum | Startseite | Sitemap | Landingpages | Allgemeine Geschäftsbedingungen | Datenschutz